Christophs Geburtstag steht vor der Tür und die Familie hat sich angekündigt. Was anbieten? Ist doch klar – ich backe einen Geburtstags-Kransekage. Meine Freundin Ariane Reichardt (#Instagram:@richarianerose) kommt zu Besuch und wird mich dabei fotografieren. Den Teig habe ich einen Tag zuvor angerührt: Marzipan, gemahlene Mandeln, Puderzucker und Eiweiß miteinander vermengt und den Teig eine Nacht im Kühlschrank ruhen gelassen.

Und dann geht es los …

 

Das Verzieren gelingt am besten zu zweit: Christoph bedient den Drehteller während ich die Ringe nacheinander mit der dem ‚Kransekage-typischen‘ Zuckerguss-Girlande verziere. Nach den ersten drei Ringen, überlegen wir alle weiteren Ringe bevor sie aufeinander gestapelt werden, in dunkler Kuvertüre zu tunken.

Christoph: „Das ist der schönste Geburtstagskuchen, den ich je bekommen habe.“

Christoph hat heute den letzten Ring gegessen.

Tags: No tags

Leave a Comment